Unsere Geschichte

Andrea

An dieser Stelle erzähle ich dir gerne ein wenig aus meinem Leben: Meine Geschichte auf dieser Erde begann 1980. Der Start ins Leben war nicht einfach für mich. Meine Seele konnte sich nur schwer an meinen Körper und das Leben auf der Erde gewöhnen. Heute fühlt es sich an, als wären damals bei meiner Geburt meine Flügel zerbrochen. Meine Kindheit war geprägt von verschiedenen Problemen, vielen Operationen und unzähligen Spekulationen darüber, wie "verkehrt" mein gesamter Körper war. Ich fühlte mich mein Leben lang "anders", als alle Anderen, ich fühle mich eingesperrt in meinem Körper. Ich wuchs mit dem Bewusstsein auf, nicht normal zu sein, und ich schämte mich unendlich für meinen Körper und für meine Unbeweglichkeit.

 

Viele Jahre später, mit der Geburt unserer Söhne, und großen Uneinigkeiten in der Familie gelangte ich körperlich und seelisch an den tiefsten Punkt meines Lebens. Meine Tage waren geprägt von unerträglichen Schmerzen und ich fragte mich täglich, was ich wohl auf diesem Planeten mache? Ich quälte mich von einem Tag auf den anderen, ich verneinte meinen Körper und mein Leben. Der Wunsch, endlich wieder "nach Hause" gehen zu dürfen und befreit zu werden, war enorm groß. 

 

Aber genau in diesen dunkelsten Stunden meines Lebens, hörte ich endlich den Ruf meiner Seele. Ich begann aufzuwachen, mich auf die Suche zu machen und mithilfe vieler wunderbarer Engel, die mich begleiteten, durften meine Flügel wieder wachsen, und ich lernte mein Leben wieder lieben. Mario war in all dieser Zeit mein wichtigster und wertvollster Begleiter, der nie von meiner Seite wich.

 

Das Erkennen, wer ich wirklich bin, und warum ich auf dieser Erde bin, hat mein Leben vollkommen verändert, es hat mir all meine Kraft und Stärke zurück gegeben. Heute darf ich mit tiefer Dankbarkeit und Demut Menschen dabei begleiten, ebenso wieder fliegen zu lernen. Seit einigen Jahren unterstütze ich viele Seelen als medialer und sensitiver Coach in allen möglichen Lebenslagen. 

 

Es ist ein Geschenk für mich, hier zu sein und diese Zeilen schreiben zu dürfen. Ich möchte dir mit meiner Geschichte zeigen, dass es immer einen Weg gibt, aus jedem Schmerz heraus. Egal, was in deinem Leben passiert ist, ich bitte dich: Gib dich nicht auf! Ich habe vor Jahren entschieden, mich und meinen Weg nicht aufzugeben. Und auch du hast an jedem einzelnen Tag deines Lebens die Möglichkeit, diese wertvolle Entscheidung zu treffen. 

 

Ich habe so viele Jahre gekämpft, gegen meinen Körper, gegen mein Leben und gegen meine Gabe als Medium. Erst dann war ich bereit, all die wundervollen Engel in mein Leben zu lassen, meine Flügel wieder auszubreiten und endlich wieder zu fliegen. 

 

Vielleicht dürfen WIR diese Engel für DICH sein, und dich ein Stück auf DEINEM Lebensweg begleiten. Ich freu mich von Herzen auf DICH .....

Mario

Was gibt es von mir zu erzählen, das wichtig sein könnte? Ich fange am besten damit an, dass ich 1979 geboren wurde und in einem bäuerlichen Dorf mit meinen 4 Geschwistern und jeder Menge anderer Kinder aufwuchs. Es war noch eine Zeit ohne Handy und Social Media. Tagtäglich machten wir gemeinsam Sport und waren in der Natur unterwegs. Es waren fröhliche Jahre unter vielen Kindern. Meine Liebe zur Natur und den Tieren ließ mich die Entscheidung treffen, im Alter von 14 Jahren die Försterschule zu besuchen. Es folgten 5 Jahre Internatsleben, häufiges lernen und jede Menge Spaß und Abenteuer. Es war auch die Zeit, in der mein Interesse an den asiatischen Kampfkünsten und den Naturphilosophien immer mehr wuchs. 

 

In jungen Jahren traf ich dann meine große Liebe Andrea. Es ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber Andrea ist bis heute meine erste und einzige Beziehung. Ob ich was verpasst habe, weiß ich nicht. Eines weiß ich jedoch mit Sicherheit: Die Beziehung zu Andrea hat mich stets gefordert und ließ mich wachsen. Wir gingen gemeinsam durch Dick und Dünn und schenkten uns gegenseitigen Respekt, Wertschätzung, aber auch Kritik. Andrea gab mir oft den not-wendigen Arschtritt und umgekehrt fing ich sie auf, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen strauchelte. 

 

Aber nicht nur Andrea hat in ihrem Leben Höhen und Tiefen erlebt. Auch ich kämpfte nach einer Kündigung mit gravierenden Stimmungsschwankungen und der Frage, was ich eigentlich wirklich aus meinem Leben machen möchte. In dieser Zeit fiel ich als starker Mann und Vater aus. Fast wären unsere kleine Familie und ich daran zerbrochen. Gemeinsam mit Andrea und vielen anderen Lehrern fand ich wieder zurück ins Leben. Ich gab mich nie auf. Ich kämpfte, weil es etwas in meinem Leben gab, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Meine FAMILIE und MICH.

 

Heute arbeite ich unter anderem als Qi Surfing Instructor und Lehrer für das Kung Fu des Lebens. Ich begleite mithilfe der traditionell asiatischen Gesundheitspraktiken Menschen auf ihrem Weg zu mehr Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Lebensfreude und ganzheitlicher Gesundheit. Wichtig ist mir dabei, dass jeder Mensch sein wahres Wesen wieder schätzen und lieben lernt. Jeder Mensch ist anders, und jeder Mensch darf als eigenständiges Individuum seinen Weg zur Heilung finden.

 

Meine starke Verbundenheit zur Natur spürte ich bereits als kleiner Junge. Irgendwie hatte ich aber immer das Gefühl, dass ein letztes Puzzlestück in dem Mosaik für das Leben fehlt. Die Jahre der Höhen und Tiefen, meine vielen Ausbildungen, die Kampfkunst uns so vieles mehr, vervollständigen dieses Mosaik immer mehr. Und so habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, anderen Menschen meine Erfahrungen und mein Wissen über Körper, Geist und Seele weiterzureichen. 

 

Es bereitet mir große Freude, DICH gemeinsam mit Andrea auf DEINEM Weg in ein neues Leben voller Leichtigkeit und Gesundheit zu begleiten .....


Gemeinsame Wege

Wir waren erst 17 und 18 Jahre "jung", als unsere Wege sich kreuzten. Vom ersten Moment an trugen wir das tiefe Gefühl in uns, dass wir füreinander bestimmt waren. Von Beginn an schlugen wir viele eher ungewöhnliche Wege ein: Wir widmeten fast unsere gesamte Freizeit dem Tanzsport und diversen Fortbildungen. Während andere junge Menschen in unserem Alter ausgingen und in den Tag hinein lebten, planten wir bereits mit 20 unser gemeinsames Haus, wir unterrichteten Tanzsport und suchten immer nach neuen Herausforderungen. Es war schon immer wie ein innerer Antrieb, der uns niemals still stehen lässt. Wir genossen diese Zeit der jugendlichen Freiheit und Träumerei, wir reisten viel, und umgaben uns immer mit Menschen, die uns inspirierten, mit Menschen, die älter waren und deren Weisheit uns stets faszinierte.

 

2009 und 2013 wurden unsere wunderbaren Söhne Luca und Eliah geboren. Damit begann eine Zeit des "ruhiger und reifer Werdens", aber auch eine Zeit tiefer Verzweiflung und des "nicht mehr weiter Wissens". Beide Jungs waren Frühchen und die Herausforderungen waren auf körperlicher und seelischer Ebene enorm groß. Gemeinsam durch diese Zeit zu gehen, füreinander da zu sein, in jeder Phase des Lebens war ein unglaubliches Geschenk an diesem Punkt in unserem Leben. Es hat uns gezeigt, dass wir zusammen ALLES schaffen können. Und vor allem war dies der Punkt, an dem wir begannen, auf eigenen Beinen zu stehen, noch weiter über den Tellerrand hinaus zu blicken und zu erkennen, dass es dort draußen noch so viel mehr gab, als nur das Leben, dass wir mit den physischen Augen sehen können.

 

Wir suchten an vielen Stellen nach Hilfe, wurden oft abgelehnt und weggeschickt und begannen dann endlich, viel viel tiefer zu graben. Über viele Jahre hinweg beschäftigten wir uns mit diversen Therapien, spirituellen Methoden und versuchten unzählige Tools und Techniken. Schritt für Schritt durfte Heilung auf tiefster Ebene geschehen, gemeinsam durften wir aufwachen und unseren Weg immer klarer erkennen.

 

Wir begannen, zahlreiche verschiedene Ausbildungen zu absolvieren, jeder auf seinem ganz eigenen Gebiet. So kontrovers die Themen unserer Fortbildungen waren, wussten wir trotzdem gleichzeitig immer, dass wir eines Tages all unser Wissen vereinen und weiter geben werden. So wurden wir unser ganzes Leben lang von einem höheren Wissen geführt, zu genau dem Punkt, an dem wir heute stehen. Gesund, voller Lebensfreude, voller Tatendrang und voller Liebe zu uns selbst und zu den Menschen.

 

Wir glauben daran, dass heute der Tag sein kann, an dem auch DU dein Schicksal annimmst. Wir glauben daran, dass jeder Tag der Tag sein kann, an dem auch für DICH sich alles verändern und alles heilen darf. Jeder Mensch hat das Geburtsrecht, diese unendliche Liebe in sich wieder zu spüren und zu leben. Jeder Mensch hat das Geburtsrecht, frei, gesund und glücklich zu sein. Jeder Mensch hat das Geburtsrecht, sich seine Träume zu erfüllen. Unsere Welt braucht genau jetzt all diese liebenden, glücklichen und erwachten Menschen.

 

 

Wir glauben daran, dass jeder Tag ein Neubeginn sein kann.

Wir glauben daran, dass wir aus unserem Herzen heraus

jeden Tag unsere Welt verändern können.

Wir glauben daran, dass wir gemeinsam eine neue Erde,

einen Planeten aus reiner Liebe erschaffen können.